3 Partnerbörsen im Test

Finya – wenn es völlig kostenlos sein soll

Viele Partnerbörsen erheben hohe Mitgliedsbeiträge, leisten dafür aber auch einen erstklassigen Service bei der Partnervermittlung. Singlebörsen kommen in der Regel deutlich günstiger daher, bieten dafür aber keinen Vermittlungsservice. Und dann gibt es noch die vollkommen kostenlosen Angebote. Finya ist eines davon. Als Singlebörse bietet Ihnen der Anbieter nach dem Finya Login die Möglichkeit, ein Profil zu erstellen und sich so der breiten Masse der Finya Nutzer zu präsentieren. Darüber hinaus können Sie nach dem Finya Login auch die Profile aller anderen Nutzer durchsuchen, wobei Ihnen Filterfunktionen an die Hand gegeben werden, damit Sie die Profile so filtern können, dass Ihnen nur die Mitglieder angezeigt werden, die wirklich interessant sind für Sie.

Finya kostenlos

Das der Finya Login vollkommen kostenlos ist, ist natürlich nicht auf die Gutmütigkeit des Anbieters zurückzuführen, sondern ist in diesem Fall das Geschäftskonzept von Finya. Denn auch diese Seite finanziert sich natürlich und auch die Betreiber von Finya arbeiten gewinnorientiert. Die Einnahmen werden hier nur nicht über die Mitglieder selbst, sondern über Werbeeinnahmen erzielt. Das bedeutet, dass Sie hier bei der Nutzung mit einer ganzen Menge Werbebannern und regelmäßigen Werbeeinblendungen leben müssen.

ElitePartner – Partnersuche im Internet auf die gehobene Art

ElitePartner ist im Vergleich dazu als Partnerbörse eher ein teurer Kandidat für die Partnersuche. Allerdings hat ElitePartner dafür auch einiges zu bieten. Als Partnerbörse erstellt ElitePartner eine Persönlichkeitsanalyse von Ihnen und nutzt diese, um Ihnen passende Partner vorzuschlagen. Außerdem können sie sich bei ElitePartner darauf verlassen, dass hier überwiegend Singles angemeldet sind, die wirklich auf der Suche nach einem festen Partner sind. Und zu guter Letzt ist gerade ElitePartner ein Anbieter, der großen Wert auf das Niveau seiner Mitglieder legt. Hier finden Sie tatsächlich überwiegend Akademiker oder aber zumindest Singles mit sehr hohem Niveau.

Bleibt die Frage nach den ElitePartner Kosten. Die ElitePartner Kosten spielen in einem Rahmen zwischen 69,90 € monatlich bei einer 6-monatigen Mitgliedschaft und 32,90 € bei einer 24-monatigen Mitgliedschaft. Damit liegen die ElitePartner Kosten natürlich deutlich über dem kostenlosen Angebot von Finya und auch recht weit über den Kosten der meisten kostenpflichtigen Singlebörsen. Das liegt allerdings am deutlich reichhaltigeren Serviceangebot einer Partnerbörse.

Fischkopf – wenn es regional zur Sache gehen soll

Neben überregional Anbietern wie Finya und ElitePartner gibt es auch noch solche, die rein regional tätig sind. Fischkopf beispielsweise ist ein solcher regionaler Anbieter. Auf Norddeutschland spezialisiert bietet Ihnen diese Seite die Möglichkeit, wenn Sie sich bei Fischkopf anmelden, Singles aus Ihrer Nachbarschaft kennenzulernen. Wenn Sie sich bei Fischkopf anmelden, werden Sie schnell feststellen, dass diese regionalen Anbieter oftmals mehr sind, als nur klassische Singlebörsen. Die Mitglieder, die sich regelmäßig bei Fischkopf anmelden, sind teilweise nicht auf der Suche nach einem festen Partner, sondern zuweilen auch einfach nur auf der Suche nach Anschluss fürs nächste Wochenende. Hier gilt es abzuwägen, was Sie wirklich möchten. Der Vorteil bei einem regionalen Anbieter ist natürlich, dass Sie bei der Partnersuche einfach eine deutlich größere Chance haben, eine passende Partnerin oder einen passenden Partner in Ihrer Stadt zu finden.

Partnersuche im Internet – die einfachste Art, einen Partner zu finden

Sie sind auf der Suche nach einem Partner fürs Leben oder einfach nur nach netten neuen Kontakten? Beides finden Sie schnell und einfach im Internet. Online Partnerbörsen sind hier das Wort der Stunde. Seit gut einem Jahrzehnt ist dieser Markt ständig im Wachstum und immer dabei neue Wege zu finden, damit Sie noch besser, schneller und gezielter Ihren Wunschpartner finden können. Dabei haben verschiedene Dating-Plattformen inzwischen gänzlich unterschiedliche Wege eingeschlagen, wenn es darum geht, den typisch menschlichen Wunsch nach einem Partner zu befriedigen. Allerdings stellt sich für viele Singles als Erstes die Frage, warum sie eine Partnersuche über das Internet starten sollten, warum nicht auf den bekannten und ausgetretenen Pfaden der vergangenen Generationen bleiben?

Partnersuche modern vs. klassisch – diese Vorteile hat das Internet zu bieten

Die klassische Partnersuche war oder ist immer verbunden mit dem Zwang, sich selbst zu überwinden. Wenn Sie jemanden ansprechend möchten, egal ob auf der Straße, in einer bar, einem Club, einer Kneipe, Disco oder einfach nur in der Bahn – Sie sind nervös, aufgeregt und haben das Gefühl, Ihnen fehlen die Worte. Nur die wenigsten gehen wirklich cool an eine solche Situation heran. Und das ist auch völlig normal, denn Sie sind gerade dabei sich vor einer vollkommen fremden Person angreifbar zu machen, indem Sie eine Flanke zeigen, an der Sie verletzlich sein werden. Denn wenn diese Person sie barsch abweist, werden Sie eine Weile daran zu knabbern haben und passiert Ihnen das öfter, kann das gerade bei jüngeren Menschen auch schnell zu wachsenden Selbstzweifeln führen. Eine Situation, die in Extremfällen sogar zu einer Selbstgefährdung führen kann.

Das Internet bietet hier die Möglichkeit, vollkommen entspannt in eine solche Situation zu gehen. Denn zum einen steht die Person, die Sie hier anschreiben, nicht direkt vor Ihnen. Sie müssen ihr oder ihm nicht in die Augen sehen, sehen nicht seine oder ihre Gesichtszüge, müssen nicht damit leben, wenn Sie das Gefühl hatten, ein spöttisches Funkeln in den Augen der anderen Person gesehen zu haben oder einen mitleidigen Unterton in der Stimme gehört zu haben. Um es einfach auszudrücken – sie kommen aus einer Position der Anonymität und können in genau diese auch wieder verschwinden. Wenn die Person, die Sie anschreiben, kein Interesse an Ihnen hat, bekommen Sie in der Regel einfach keine Antwort. Das kann anfangs ärgern, vielleicht auch entmutigen, was die weitere Suche angeht. Es verletzt aber nicht und es bringt auch Ihrem Selbstwertgefühl keine bleibenden Schäden bei. Einen potenziellen Partner oder eine potenzielle Partnerin im Internet kennenzulernen, ist damit also leichter und mit deutlich weniger Selbstüberwindung verbunden – auch weil Konversation im Internet von vornherein zwangloser erfolgt, als im wirklichen Leben.

Online Dating

Darüber hinaus bietet Ihnen das Internet einen riesigen Fundus an Singles, die auf Partnersuche sind. Rund 20 Millionen Singles leben aktuell in Deutschland. Wenn Sie das Gefühl haben, dass davon nur ein ganz geringer Anteil in Ihrer Gegend lebt, dann geht es Ihnen wie vielen anderen Singles auf Partnersuche. Allerdings sind inzwischen über 8 Millionen Singles in Deutschland auf einer oder mehreren Singlebörsen angemeldet. Die Auswahl an potenziellen Partnern ist hier also wahrlich riesig. Stürzen Sie sich ins Getümmel und finden Sie den Partner oder die Partnerin, die wirklich zu Ihnen passt.

Eine Vielzahl von Anbietern – unterschiedliche Herangehensweisen

Das Internet bietet inzwischen einer riesigen Zahl von Partnerbörsen, Singlebörsen und Kontaktanzeigenportalen eine Heimat. Da stellt sich die Frage, wie man da durchblicken und den für sich selbst besten Anbieter herausfiltern soll. Wir möchten Ihnen hier einmal drei unterschiedliche Anbieter mit vollkommen unterschiedlichen Herangehensweisen kurz vorstellen. Dann haben Sie die Möglichkeit zumindest die Richtung der Anbieter, die Sie am ehesten interessiert schon einmal einzuordnen.